Technische InformationenTechnical informationTechnische InformationenTechnische Informationen
S.F. Components GmbH
Startseite > Produkte > Stützringe > Technische Informationen

Stützringe

Stützringe, auch Back-up-Ringe genannt, werden bei statischen aber auch dynamischen Anwendungsfällen eingesetzt und verhindern bei Druckbeaufschlagung das Einwandern bzw. das Extrudieren des O-Ringes oder X-Ringes in den Spalt. Die Profilform der Stützringe ist in der Regel rechteckig, kann aber auch zur O-Ring-Seite konkav ausgeführt sein. In den diversen PTFE-Compounds, können die Stützringe in der Bauform endlos, geschlitzt oder spiralisiert gefertigt werden.
Die endlose Bauform STE wird überwiegend bei innendichtendem Einsatz verwendet, bei radial-statischen und dynamischen Anwendungen.
Die geschlitzte Ausführung STG ist für den außendichtenden Einsatz, radial-statisch, hin- und hergehenden Anwendungsfall zu verwenden.
Die Ausführung spiralisiert STS kann sowohl für den außendichtenden als auch für den innendichtenden Anwendungsfall eingesetzt werden. Gegenüber den anderen Ausführungen bietet diese Art den Vorteil, dass bei Anwendungsfällen mit hohen Temperaturschwankungen, der Ring durch schraubenförmiges Aufdrehen, bzw. Zusammendrehen größere Toleranzänderungen problemlos ausgleicht.

Standardmäßig werden die Stützringe Typ ST... in ungefülltem PTFE-Werkstoff ausgeführt. Für Anwendungsfälle von geringer bis mittlerer Belastung ist dieser Werkstoff bestens geeignet. Für höhere Anforderungen muss der PTFE-Werkstoff gefüllt werden. In der Regel geschieht dies durch den Füllstoff Glasfaser, er kann aber auch durch Bronze oder Kohle verstärkt werden.

Die Bauformen STE endlos und STG geschlitzt, können auch in anderen Werkstoffen wie PU, POM, PA etc. wenn erforderlich, gefertigt werden.

Die Ausführungen der Typen STM für metrische Abmessungsreihen und STI für Zollabmessungen sind aus einem speziellen Polyesterelastomer im Spritzverfahren hergestellt. Der Werkstoff bietet aufgrund des hohen Rückstellvermögens den Vorteil, dass er auch in ungeteilte Nuten außendichtend eingesetzt werden kann. Ebenso sind diese Ausführungen in Polyurethan erhältlich. Eine einfache Schnappmontage und auch eine automatische Montage ist bei vorgenannter Werkstoffauswahl möglich. Durch die Auswahl der Materialien zeichnen sich diese Stützringe durch einen hohen Extrusionswiderstand aus.
 

Vorteile

  • Vielzahl unterschiedlichster Materialien
  • Sehr gute thermische und chemische Beständigkeit
  • Individuelle Abmessungsreihen möglich
  • Einfache Nutausführung
  • Überbrückung größerer Dichtspalte
  • Leichte Montage

 

Einsatzbereiche

Geschwindigkeit:hin- und hergehend / rotierend bis ca. 2 m/s (je nach Werkstoff)
Temperatur:- 60° C bis + 200° C (je nach Werkstoffauswahl)
Druck:bis 200 MPa (2000 bar) statische Beanspruchung (je nach Werkstoffauswahl)
bis 40 MPa (400 bar) dynamische Beanspruchung (je nach Werkstoffauswahl)
bis 15 MPa (150 bar) rotierende Beanspruchung (je nach Werkstoffauswahl)

Einbau

Der Einbau von Stützringen wird bei höheren Drücken ab ca. 5 MPa (50 bar) empfohlen, wenn größere Spaltmaße zwischen den abzudichtenden Bauteilen zu überbrücken sind. Ebenso bei hohen Geschwindigkeiten und Frequenzen, starken Pulsationen sowie bei höheren Temperaturen und vor allem bei Temperaturschwankungen ist es empfehlenswert einen Stützring einzusetzen.
Bei einseitig wirkendem Druck reicht die Verwendung eines - zur Druck abgewandten Seite - montierten Stützringes aus. Ist eine wechselnde Druckbeaufschlagung vorhanden, müssen zwei Stützringe, jeweils ein Ring zu beiden Seiten des O-Ringes oder X-Ringes verwendet werden.

Durch den Einsatz von Stützringen können die angegebenen Spaltmaße zwar vergrößert werden, allerdings ist, um die Funktionssicherheit sicherzustellen, das Toleranzfeld H8/f7 zu empfehlen.

Allgemein gelten für die Nutausführungen, wie Oberflächen-rauhigkeit, Toleranzen, Einführungsschrägen etc. die Empfehlungen für O-Ringe.

Bedingungen

Alle Werte hinsichtlich unserer gesamten Produktpalette resultieren aus langjährigen Erkenntnissen und technischen Produktions- und Anwendungserfahrungen. Es handelt sich um reine Richtwerte, die über- und unterschritten werden können. Unbekannte Faktoren beim praktischen Einsatz können allgemeingültige Aussagen erheblich einschränken, so dass die hier dargestellten Werte nicht allgemein verbindlich sind. 

Keine Haftungsübernahme für etwaige Fehler oder Auslassungen, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

News

Der neue S.F. Produktkatalog ist da!

Fordern Sie Ihr persönliches Exemplar an: Info@sf-components.com |  +49 / 8142 / 651 800 Oder einfach als Download direkt hier. Einzelne Produktkategorie

zum Artikel
Überwachungsaudit des Managementssystems erfolgreich absolviert

7. August 2019                          

zum Artikel

SERVICE

Auszug der Produktinformationen aus dem Gesamtkatalog zum Download.

Stützringe

Technische Informationen

Download

 

Stützringe PTFE ST

Download


Stützringe STI

Download

 

Stützringe STM

Download

© Copyright 2019 S.F. Components GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.