FührungselementeGuiding elementsFührungselementeFührungselemente
S.F. Components GmbH
Startseite > Produkte > Führungselemente

Führungselemente

Führungselemente haben die Aufgabe den Kolben und die Kolbenstange zu führen, auftretende Querkräfte zu übernehmen und eine metallische Berührung zwischen den gleitenden Bauteilen zu verhindern.

Anstelle der verwendeten metallischen Führungen kommen immer mehr nichtmetallische Führungselemente zum Einsatz, da sie eine Reihe von Vorteilen gegenüber den herkömmlichen metallischen Führungselementen bieten. Diese tragen zur höheren Funktionssicherheit, zu längeren Standzeiten und zur Kostenoptimierung bei.

Aufgrund der unterschiedlichen und spezifischen Anforderungen an die jeweiligen Führungselemente gibt es eine Vielzahl verschiedener Materialien und Ausführungen von Führungselementen, die den indivi-duellen Anforderungen angepasst werden können.

Werkstoffe

 

Gewebeverbundwerkstoff

  • für Einsatzbereiche mit hohen Belastungen und Querkräften,
  • Materialausführung bietet hohe Standzeiten
  • durch Auswahl optimaler Werkstoffkombination,
  • geringe Reibung sowie Notlaufeigenschaft vorhanden,
  • wird als Meterware oder einbaufertiger Ring geliefert.

 

PTFE-Compounds

  • für die geringe bis mittlere Belastung,
  • reibungsarm, kein Stick-Slip-Effekt,
  • gute chemische Beständigkeit,
  • Einbettung von Schmutzpartikel,
  • als Zuschnitt oder Meterware lieferbar.

 

Polyacetal glasfaserverstärkt

  • für den mittleren Einsatzbereich,
  • gute Gleiteigenschaften, hohe Verschleissfestigkeit,
  • gute Medienverträglichkeit, einfache Montage durch
  • Einschnappen in die Nut, kostengünstige Alternative,
  • wird als einbaufertiger Ring geliefert.

Auswahl

Die unterschiedlichen Einsatz- und damit verbundenen Betriebsbedingungen erfordern eine entsprechende Auslegung bzw. Dimensionierung des Führungselementes. Abhängig von den auftretenden Querkräften und weiteren Parametern, wie Temperatur, Spaltmaß und die gewählte Werkstoffkombination kann eine überschlägige Berechnung für die notwendige Anzahl und der Breite der Führungselemente mit folgender Formel vorgenommen werden.

 

Bmin    =    Führungsringbreite min.    [mm]            Fr        =    max. radiale Belastung     [N]
Sf        =    Sicherheitsfaktor                                   DK/S    =    Durchmesser Kolben bzw. Stange
Fd        =    zulässige dyn. Belastung [N/mm2]

 

Da die Querkräfte nicht immer exakt berechenbar sind, empfiehlt es sich einen Sicherheitsfaktor von mindestens 2, einzusetzen. (siehe Berechnung)

Bedingungen

Alle Werte hinsichtlich unserer gesamten Produktpalette resultieren aus langjährigen Erkenntnissen und technischen Produktions- und Anwendungserfahrungen. Es handelt sich um reine Richtwerte, die über- und unterschritten werden können. Unbekannte Faktoren beim praktischen Einsatz können allgemeingültige Aussagen erheblich einschränken, so dass die hier dargestellten Werte nicht allgemein verbindlich sind. 

Keine Haftungsübernahme für etwaige Fehler oder Auslassungen, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

News

Überwachungsaudit des Managementssystems erfolgreich absolviert

7. August 2019                          

zum Artikel
Zertifizierung für ISO 9001:2015 bei S.F. Components erfolgreich bestätigt

7. November 2018                        Mit außerordentlichem Erfolg haben alle bereits zertifizierten Unte

zum Artikel

SERVICE

Auszug der Produktinformationen aus dem Gesamtkatalog zum Download.

Technische Informationen

Führungselemente Allgemein

Download

 

Einbauhinweise

Download

 

Hartgewebe

Download

 

PTFE

Download

 

Polyacetal / POM

Download

© Copyright 2019 S.F. Components GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.